Ferdinand von Schirach: Strafe
Lesung und Vortrag

Am 30. April wird Ferdinand von Schirach auf der Bühne des Großen Hauses aus seinem neuen Buch Strafe lesen und einen Vortrag über den Prozess gegen Sokrates halten. Der Daily Telegraph schrieb, er sei "eine der markantesten Stimmen der europäischen Literatur". Die Erzählbände und seine Romane wurden zu millionenfach verkauften internationalen Bestsellern. Sie erschienen bisher in mehr als vierzig Ländern. Terror ist das "erfolgreichste Theaterstück der Gegenwart" (Die Deutsche Bühne) und läuft seit der Spielzeit 16/17 im Ratssaal des Würzburger Rathauses.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen