Dirigent: Enrico Calesso

Philharmonisches Orchester Würzburg


Karten im Webshop kaufen

​Seite zurück

Rathauskonzert
Gesprächskonzert im Ratssaal

Samuel Barber Adagio for Strings

Erich Zeisl November

Igor Strawinsky Dumbarton Oaks


Ein außergewöhnliches Konzerterlebnis versprechen die Konzerte im Ratssaal. Diese Gesprächskonzerte ermöglichen nicht nur aufgrund der dramaturgischen Begleitung einen intensiven Einblick in die Werke. Insbesondere die Innenarchitektur des Saales bietet die besten Voraussetzungen, um den Orchesterklang hautnah zu erleben. Das Publikum sitzt um das Orchester herum, einige Gäste haben sogar die Möglichkeit, zwischen den Musikern Platz zu nehmen und die Musik so aus ihrem Inneren heraus zu erfahren.

1938: Drei Kompositionen aus diesem weltpolitisch ereignisreichen Jahr stehen auf dem Programm des Rathauskonzertes. Als Auskopplung aus seinem Streichquartett veröffentlichte Samuel Barber 1938 sein Adagio for Strings. Der Komponist Erich Zeisl verließ 1938 seine Heimat und floh nach Amerika. In seinem Orchesterwerk November, das er in dieser Zeit komponierte, verarbeitet Zeisl seine persönlichen Erlebnisse der Kristallnacht. Im gleichen Jahr entstand auch Igor Strawinskys Konzert Dumbarton Oaks.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen