Deuk-Young Lee

Deuk-Young Lee wurde in Seoul (Süd-Korea) geboren. Er absolvierte sein Gesangsstudium von 1995 bis 1999 an der Han-Yang Universität seiner Heimatstadt. Von 2002 bis 2005 studierte er zusätzlich an der Hochschule für Musik Detmold bei Peter Ziehten.

Seit der Spielzeit 2005/2006 ist der Tenor Mitglied im Opernchores am Mainfranken Theater Würzburg.

Solistisch trat er auf der Würzburger Bühne unter anderem als Heinrich der Schreiber in Richard Wagners Tannhäuser und als Richter Don Curzio in Le nozze di Figaro von Wolfgang Amadé Mozart in Erscheinung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen