Heinz Hauser

Heinz Hauser studierte Malerei und Grafik an der Bundesgewerbeschule in Innsbruck, an der Malerschule in Baden bei Wien und an der „Akademie für Angewandte Kunst“ in Wien. Nach kurzem Engagement als Illustrator und Art Direktor in München begann am Theater die Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Otto Schenk, Franz Xaver Kroetz, und seit vielen Jahren David Mouchtar Samorai. Seine Bühnenbilder für Oper und Schauspiel sind an zahlreichen Häusern im In-und Ausland zu sehen, u.a. in München, Nürnberg, Stuttgart, Mannheim, Frankfurt, Bonn, Köln, Düsseldorf, Bochum, Hannover, Bremen, Hamburg, Berlin, Dresden, Wien, Salzburg, Bregenz, Zürich, Bern, Tel Aviv, Reykjavik.

Heinz Hauser zeichnete für mehrere Bühnenbilder für Revue am Friedrichstadtpalast Berlin, für die Bad Hersfelder Festspiele und die Seefestspiele am Thunersee verantwortlich.

Für das Musical Ludwig 2- Sehnsucht nach dem Paradies in Füssen entwickelte er sowohl das Konzept für den Bühnenneubau als auch das Bühnenbild. Mehrfach von Fachzeitschriften wie Theater heute und Opernwelt als Bühnenbildner des Jahres nominiert, erhielt er 1997 den Bayerischen Theaterpreis. Für das Bühnenbild von Die Sache Makropulos am Tiroler Landestheater wurde er mit dem Österreichischen Musiktheater Preis 2017 ausgezeichnet. 

Bei Draussen vor der Tür zeichnet Heinz Hauser für das Bühnenbild verantwortlich und präsentiert seine erste Arbeit am Mainfranken Theater.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen