Alexander Darkow

Alexander Darkow wurde 1980 in Berlin-Pankow geboren. Seine Ausbildung absolvierte er von 2002 bis 2006 in Form eines Schauspielstudiums an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig sowie von 2004 bis 2006 im Studio am Theater Chemnitz.

Im Anschluss an sein Schauspielstudium war er von 2006 bis 2008 festes Ensemblemitglied am Theater Rudolstadt, von 2008 bis 2011 am Theater Heilbronn und von 2011 bis 2017 am Theater Augsburg, wo er mehrfach mit Markus Trabusch zusammenarbeitete. Hier war er unter anderem in der Titelrolle Faust zu sehen (Regie: Christian Weise). Außerdem arbeitete er mit den Regisseuren Christoph Mehler, Anne Lenk, Maria Linke, Katrin Plötner und Bernadette Sonnenbichler.

In der Spielzeit 2017/18 war Alexander Darkow freischaffend tätig. Am Mainfranken Theater war er das erste Mal in Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben (Regie: Markus Trabusch) zu sehen. Außerdem spielte er in Alles Schwindel (Regie: Christian Weise) am Maxim Gorki Theater, das auch in der aktuellen Spielzeit noch gezeigt wird.

Seit der Spielzeit 2018/19 ist er festes Ensemblemitglied am Mainfranken Theater Würzburg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen