Produktionen am Mainfranken Theater:
Nixon in China
Superhero

​Seite zurück

Pascal Seibicke

Pascal Seibicke ist in Weiden i. d. Opf. geboren. Er ließ sich als Raumausstatter ausbilden und studierte danach Kostüm- und Bühnenbild an der Akademie der Bildenden Künste München bei Katrin Brack. Bereits während seines Studiums und seiner Ausbildung realisierte Pascal Seibicke seine ersten Bühnenbilder und Kostüme für verschiedene Theater und für Filme. Von 2006 bis 2009 stand zudem die Requisite des Landestheaters Oberpfalz unter seiner Leitung. 

2009 gewann Pascal Seibicke mit dem Drehbuch zu einem Kurzfilm den Michael-Schmid-Peter-Preis

Pascal Seibicke assistierte ab 2010 bis 2017 an verschiedenen Häusern wie z. B. dem Bayrischen Staatsschauspiel, dem Schauspielhaus Wien, dem Vorarlberger Landestheater, dem Theater Bonn, dem Stadttheater Klagenfurt, dem Landestheater Niederbayern und den Münchner Kammerspielen uvw. Von Herbst 2011 bis 2013 war er fester Ausstattungsassistent am Theater Freiburg. 

Im Mai 2012 hatte er einen großen Erfolg mit seiner ersten Opernausstattung (Die Kleine Zauberflöte) am Theater Freiburg. Danach folgte ein Schütz/Bach-Abend Das Barocke Fressen im Dezember 2012.

Seit März 2013 ist Pascal Seibicke freischaffender Kostüm- und Bühnenbildner für Theater und Film und arbeitet an Theatern wie der Staatsoper Hamburg, der Philharmonie Luxembourg, dem Mainfranken Theater Würzburg, dem Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, dem Theater Heidelberg, dem Staatstheater Wiesbaden, dem Theater Münster, dem Deutschen Nationaltheater Weimar, dem Theater Basel, der Deutschen Oper am Rhein und dem Festspielhaus Baden-Baden.