Produktionen am Mainfranken Theater:
Riefenstahl und Rosenblatt sind tot

​Seite zurück

Susanne Hoffmann, Ausstattungs- und Produktionsassistentin

Susanne Hoffmann wurde 1988 im Rheinland geboren. Sie studierte Kunst und Bühnenbild an der Kunstakademie Düsseldorf in der Klasse von Johannes Schütz. Ihr künstlerischer Abschluss erfolgte 2015 mit einer installativen Erarbeitung von Samuel Becketts Atem. Die Ernennung zur Meisterschülerin wurde ihr im gleichen Jahr ausgesprochen. Bereits während des Studiums zeichnete sie für diverse Bühne- und Kostümbilder, unter anderem am Grillo Theater Essen und für das Cage Festival Imaginary Landscapes der Tonhalle Düsseldorf verantwortlich. Dies führte zur Zusammenarbeit mit Gerhard Stäbler, Kunsu Shim und Roland Techet.

Susanne Hoffmann war Stipendiatin des vom Kulturbahnhof Eller veranstalteten Sommerateliers. Sie zeigte künstlerische Arbeiten in mehreren Gruppenausstellungen wie beispielsweise im KIT Düsseldorf und in der China Academy of Art in Hangzhou und war am Theater Dortmund als Ausstattungsassistentin tätig.

Seit der Spielzeit 2017/18 ist Susanne Hoffmann feste Ausstattungsassistentin am Mainfranken Theater. In der Produktion Riefenstahl und Rosenblatt sind tot obliegt ihr die Ausstattung.