Am 29. September eröffnet der Tanzabend Chansons als erste Premiere der Spielzeit die neue Saison am Mainfranken Theater. Das Chanson ist Lebensgefühl, Kosmos und Liebeserklärung zugleich, das Sinnlichkeit und Zeitkritik, Alltag und Originalität vereint. Das Chanson ist Kunst, ohne prätentiös zu sein – mal realistisch, mal surreal, ironisch oder liebenswürdig: ein authentisches Dreiminutenkunstwerk. Dominique Dumais lässt sich in ihrer ersten Produktion am Mainfranken Theater von den zeitlosen Texten von Künstlern wie Jacques Brel oder Carla Bruni inspirieren, die in nur einem Song ganze (Lebens-)Geschichten erzählen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen