Am 11. Mai verwandelt sich die Kammer des Mainfranken Theaters erneut in das TRASH LAB. Unter der Leitung von Albrecht Schröder experimentieren Ensemblemitglieder aus Schauspiel und Musiktheater dieses Mal mit den schönsten Western-Klischees. In einem Saloon (Ausstattung: Susanne Hoffmann und Karlotta Mathies) wird wieder improvisiert, gesungen und gespielt. Prädikat: Schräg und sehenswert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen