Produktionen am Mainfranken Theater:
Così fan tutte
Die Csárdásfürstin

​Seite zurück

Taiyu Uchiyama

Taiyu Uchiyama wurde im japanischen Kanazawa geboren und studierte bei Endrik Wottrich und Leandra Overmann an der Musikhochschule Würzburg. Bereits während seines Studiums debütierte der Sänger an der Staatsoper Hannover und am Theater Freiburg. Mit der Hannoveraner Produktion von Luigi Nonos Al gran sole carcio d'amore gastierte der Bariton zudem bei den Internationalen Fetspielen von Edinburgh.

Uchiyama arbeitete mit Regisseuren wie Peter Konwitschny, Kazuko Watanabe, Marcus Lobbes, Calixto Bieto oder Eva-Maria Höckmeyer zusammen und musizierte mit Dirigenten wie Konrad Junghänel, Johannes Harneit, Lutz Rademacher oder Fabrice Bollon. Neben seinen Opernengagements ist dem zweiten Preisträger des Armin-Knab-Liedwettbewerbs im Jahre 2007 auch die Pflege des Oratorium- und Konzertrepertoires eine Herzensangelegenheit.

Seit der Spielzeit 2015/2016 ist Taiyu Uchiyama, der in Würzburg bereits als Masetto in Don Giovanni, als Fabrizio in Die diebische Elster, als Soldat in Salome oder als Onkel Yakusidè in Madama Butterfly auf der Bühne stand, festes Mitglied des Musiktheaterensembles.