Benjamin Mahla

Benjamin Mahla erhielt seinen ersten Oboenunterricht mit 13 Jahren. An der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Heidelberg-Mannheim studierte er bei Prof. Winfried Liebermann und schloss die Ausbildung mit Bestnote ab. Er war Förderpreisträger beim 4. Richard-Lauschmann-Wettbewerb für Oboe. Seiner Tätigkeit im Orchester des Staatstheaters Kassel folgte das Engagement als stellvertretender Solooboist bei der Neubrandenburger Philharmonie. Beim Radiosinfonieorchester Stuttgart musizierte unter anderem unter der Leitung von Sir Roger Norrington und George Pretre. Seit Oktober 2009 ist er Solooboist des Philharmonischen Orchesters Würzburg.