Andrea Wurmbäck

Geboren in Werneck startete Andrea Wurmbäck ihre musikalische Laufbahn zunächst als klassische Gitarristin. Nach ersten Erfolgen beim Wettbewerb „Jugend musiziert" entdeckte sie ihre Liebe zum Fagott und begann schon bald darauf ihr Musikstudium bei Prof. Eberhard Buschmann (Fagott) und Prof. Dieter Kirsch (Gitarre) an der Hochschule für Musik in Würzburg. Nach dem Examen folgte ein Aufbaustudium im Fach Fagott bei Prof. Alfred Rinderspacher an der Hochschule für Musik in Mannheim. Seit 1984 ist sie stellvertretende Solofagottistin im Philharmonischen Orchester Würzburg.