Maria Karamoutsiou, Theaterpädagogin

Maria Karamoutsiou wurde in Thessaloniki (Griechenland) geboren. Neben ihrem Studium der Theaterwissenschaften an der Aristoteles Universität hat sie ein Klavier-Diplom an dem Konservatorium Norden-Griechenlands erworben.

In ihrer Heimat unterrichtete sie vier Jahre lang Darstellendes Spiel an verschiedenen Schulen und organisierte während dieser Zeit unterschiedliche Projekte und Workshops für Schüler und Lehrer sowie Aufführungen von Kinderstücken, die sie mit ihren Schülern einstudiert hat.

Im September 2013 kam sie nach Deutschland, wo sie sich für das Studienfach der Theaterpädagogik an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg einschrieb. In ihrer Abschlussarbeit setzte sich die gebürtige Griechen mit den Möglichkeiten und Grenzen theaterpädagogischer Prozesse im urbanen Raum auseinander. Von September 2014 bis Januar 2015 leitete Maria Karamoutsiou die Kinderproduktion des griechischen Theatervereins PROVA ZH in Zürich.

Von Januar bis Juli 2015 war sie am Theater Ulm tätig, wo sie unter anderem nicht nur als Regieassistentin verschiedene Gruppen betreute, die aus Profi- und Laiendarstellern sowie Schülern und Menschen mit Behinderung bestanden, sondern auch die Chance, ihre Musikkenntnisse anzuwenden, nutzte und musikalisch auf der Bühne mitwirkte.

Mit Beginn der Spielzeit 16/17 ist sie als Theaterpädagogin mit Schwerpunkt Musiktheater und Ballett am Mainfranken Theater Würzburg engagiert.