Produktionen am Mainfranken Theater:
Nixon in China

​Seite zurück

Julia Berndt

Julia Katharina Berndt studierte zunächst in London Angewandte Theaterwissenschaften. Ihre theoretischen und praktischen Arbeiten während dieser Zeit befassen sich vor allem mit der Korrelation von Raum und Identität sowie Schnittstellen zur Performance Kunst, Raum-Installation und Zuschauer Interaktion durch site specific theatre. Anschließend folgte eine Ausbildung zur Kostüm- und Bühnenbildnerin am renommierten Motley Theatre Design Course unter Alison Chitty. Bevor es die gebürtige Hamburgerin 2012 wieder nach Deutschland verschlug, arbeitete sie mit dem Off-West End Award ausgezeichneten, britischen Kollektiv non zero one zusammen.

Seit 2015 ist Julia Katharina Berndt freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin. Ihre Arbeiten sind in Spielstätten des Deutschen Schauspielhauses und des Thalia Theaters in Hamburg, auf Kampnagel in Hamburg, dem Maxim-Gorki Theater in Berlin und dem Niedersächsischen Staatstheater in Hannover zu sehen.